Bundesautobahn A70 – Abschnitt Thurnau

Autobahndirektion Nordbayern – Dienststelle Bayreuth, seit 07/2015

Instabiler Steilhang entlang der Autobahn A 70 im verformungsaktiven Feuerletten, Sanierung und Trassenverlegung

Projektbeschreibung

Da die A70 durch einen Rutschhang verläuft, wurden Varianten-Studien zur Sanierung durchgeführt. Die einzig sinnvolle Maßnahme ist die Trassenverlegung. Bis zur Fertigstellung muss die Sicherheit der Bestandstraße gewährleistet sein. Hierfür wurde ein System aus Inklinometern, Grundwasser-Mess-Stellen und Geodäsie aufgebaut. Dieses wird kontinuierlich überwacht und hinsichtlich eines Warn- und Alarmplans ausgewertet.

Fakten

  • Autobahn innerhalb einer Hangbewegung
  • Kriechender Bewegungsprozess
  • Breite der Rutschung: ca. 500 m
  • Projektkosten: ca. 20 Mio €

Unsere Leistungen

  • Vorplanung Sanierungskonzepte
  • Entwicklung eines Frühwarnsystems
  • Messtechnische Überwachung
  • Baugrunderkundung der Verlegungstrasse